"Was ist an SoMe Marketing verwerflich?"

Warum schreibe ich (Armin) hier? Es geht mir um ein Social Media Thema, das mich langsam wirklich stört: Nämlich, dass manche Werbende Social Media mit hungrigen Augen wie ein freilaufendes Nutztier ohne Besitzer beäugen – und für ihre Zwecke einspannen. Ihre Liebe zum „Kanal“ (denn mehr ist es für die besagten Werbenden oft nicht) verebbt in jenem Moment indem das Budget für die Kampagne ausläuft. Anschliessend geht es weiter zur nächsten Kampagne. Dieses kurzfristige Denken ist Ausdruck einer überkommenen Marketing-Kultur, die über Jahrzehnte gewachsen ist. Vortrefflich zeigt dies Old Spice (fastcompany Artikel). Weiter lesen