Buch Beitrag: Kommunikation zwischen Avataren im Metaverse

Im Januar erscheint das neue Buch Digital – Multimedial –Social – Artificial von Pia Kleine-Wieskamp. Gustavo Salami, Gründer der Metaverse Academy und ich durften einen Beitrag beisteuern über die Kommunikation zwischen Avataren.

VR und AR gibt es bereits für konkrete Spiel-, Lern- und Arbeitszwecke als in sich geschlossene Anwendungen. Im Metavers entstehen ständig neue Möglichkeiten, unsere Erfahrungen zu erweitern und beinah alle Lebensbereiche völlig neu zu erleben.

Räume, in denen Menschen sich auf neue Weise begegnen, interagieren und sogar ihr Dasein erweitern, aber auch zu reduzieren. Die Mehrdimensionalität im Erleben fasziniert und erschreckt zugleich, weil es mit allem weltlich und auch virtuellen Bekannten nicht vergleichbar ist.

Wichtigstes Handlungsinstrument, oder -form ist neben Hardware (VR-Brille) der Avatar. Somit wird der Avatar zum Protagonist stellvertretend für den Mensch mit der VR-Brille. Mit diesem entwickeln wir neue Verhaltensformen miteinander und interpretieren Altes neu. Jetzt ist die Zeit, virtuell völlig Unbekanntes und Abstraktes zu schöpfen und unsere künftige erweiterte Kommunikations- und Erlebniswelt zu gestalten.

Storytelling: Digital – Multimedial –Social – Artificial

Buch Storytelling: Digital – Mulimedial – Social – Artificial von Pia Kleine Wieskamp