Skeptiker überzeugen

Social Media Convention von Pressetext stand unter dem Motto Unternehmenskommunikation 2.0. Mit meinem Vortrag durfte ich „Skeptiker überzeugen“ von den Möglichkeiten eines Corporate Blogs und Tipps geben. Hier gibts einen netten  Film, wo alle Referenten zu Wort kommen.

Tageskurs Social Media

btools bietet an der ETH praxisbezogene Kurse an. Hier durfte ich gemeinsam mit Michael Wuschech, local den Teilnehmern einen tieferen Einblick in die Online Kommunikation geben und mögliche erste Schritte für Firmen aufzeigen. Im 2013 gibt Marion Maier, Wortakrobaten und ich einen Kurs zum Schreiben fürs Social Web.

Social Media Marketing

Im zweitägigen Kurs bekamen die Leute die Grundlagen für ihr Social Media Marketing. Thomas Hutter (mit dem ich ausgesprochen gern unterrichte) vermittelt „alles“ was Profis über Facebook Möglichkeiten wissen müssen. Mike Schwede brachte Monitoring und Tools näher und Michael Rottmann „Wie man eine Strategie entwickelt“. Mein Part war Unternehmenskommunikation, Gelerntes aus der Praxis und tieferes Verständnis der Mechanismen.

Was ist Social Media für dich?

Damit das hier nicht langweilig wird, zwischendrin ein paar Aussagen zu „Was ist für dich Social Media“ befragt von Insa von Mysign Eine wie ich finde tolle Aktion mit Grösse und Online-Werten, weil man einfach mal Wettbewerber zu Wort kommen lässt.

CoopKinder, wie könnte Coop reagieren?

An der Social Media Konferenz, zeigten sich CoopKinder erstmals mit Gesicht und Namen der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit  Studenten entwickelten wir in Workshops Ansätze für Coop, wie der Detailhändler mit den freundlichen aber ungebetenen Marken-Kommunikatoren umgehen könnte. Das Handout von Michael Rueetschli zeigt, wie die Idee entstand und was CoopKinder motiviert. Im Blog gibts noch weitere Hintergründe. Hier ist unser gemeinsames Handout.

Senden war gestern

An der Partnertagung der Firma Comvation durfte ich einen Überblick geben in die heutige Online Kommunikation. Dies war eine besonders schöne Herausforderung, weil die Teilnehmer aus der Branche waren und man ja schliesslich neue Impulse geben will. Hier ist mein Handout vom Senden zum Dialog Vortrag 03 2012.